Suche
Close this search box.

7. Mai 2024

Heilendes und Leckeres von Kräutern der Streuobstwiese

Führung im Rahmen des Projekts „Lebensraum Streuobstwiesen“

Heute fand eine sehr inspirierende Tour durch die Streuobstwiesen von Bünzwangen statt, geleitet von der erfahrenen Kräuterpädagogin Frau Monika Schiller. Als Teil des Projektes „Lebensraum Streuobstwiese“ wurden die Teilnehmer eingeladen, die heilende und kulinarischen Qualitäten der Kräuter dieser einzigartigen Landschaft um unser Dorf zu entdecken.

Mit einer Gruppe von rund 20 begeisterten Teilnehmern, machten wir uns gemeinsam auf den Weg durch den Pläckert, um die Vielfalt der heimischen Kräuter zu entdecken. Ob Schafgarbe, Wiesensalbei, Spitzwegerich, Rotkleeblüten, es gab viel zu entdecken und zu erforschen. Wir lernten für was die Kräuter geeignet sind und was man mit ihnen machen kann.

Zurück im Rathaus begannen wir mit der Herstellung verschiedener Produkte aus den gesammelten Kräutern. Wir stellten gemeinsam ein Wiesenkräuter-Essig, eine Spitzwegerich Tinktur und ein Massageöl aus Schafgarbe her. Frau Schiller erklärte uns die Vorgänge sowie die spätere Weiterverarbeitung und Verwendung für zu Hause.

Als tollen Abschluss haben wir noch kulinarische Köstlichkeiten aus Kräutern der Streuobstwiesen probiert. Ob Gänseblümchensalz, Wiesenlimo oder Kräuterquark mit frischem Baguette. Es war köstlich.

Ein wirklich gelungener Abend, bei dem wir nicht nur die Schönheit der heimischen Streuobstwiesen genießen konnten, sondern auch eine Möglichkeit, das Bewusstsein für die Bedeutung dieses einzigartigen Ökosystems zu schärfen. Wir bedanken uns recht herzlich bei Frau Schiller für diesen wundervollen und inspirierenden Abend.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner