Suche
Close this search box.

18. März 2024

Vogelexkursion für Kinder

Mit der Streuobstpädagogin, Fussel dem Uhu und jeder Menge Nistkästen

Endlich war es soweit! Am Freitag, den 17. März, und Samstag, den 18. März, fand im Rahmen des Projekts „Lebensraum Streuobstwiesen“ die Vogel-Exkursion mit der Streuobstpädagogin Stefanie Hermann, dem Team des Greifvogelzentrums Falconis sowie dem KKC & Mini Teams der DgB statt. Die Vorfreude und Erwartungen waren groß, und die zahlreichen engagierten Helfer verdeutlichten, welch besonderes Erlebnis auf die über 45 Kinder und ihre begleitenden Eltern und Großeltern wartete.

Trotz des nicht optimalen Wetters am Samstagvormittag wurden beide Tage zu unvergesslichen Erlebnissen für alle Teilnehmer. Während Frau Hermann uns durch die Streuobstwiesen führte und uns in die faszinierende Welt der Vögel eintauchen ließ, lernten wir die Vielfalt unserer heimischen Vogelarten kennen, von der Amsel über den Steinkauz bis hin zum Halsbandschnäpper (wer kennt ihn nicht). Jung und Alt erhielten Einblicke in den Nestbau, die Nahrungsvorlieben und die Rufe dieser Vögel.

Die Teams vom Kinder-Kreativ-Club und den Minis kümmerten sich um die Organisation der Nistkästen, die jedes Kind als Bausatz erhielt. Gemeinsam wurden sie zusammengebaut und anschließend kunstvoll bemalt. An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei allen bedanken, die uns bereits Bilder von den aufgehängten Nistkästen zugeschickt haben.

Nebenbei gab es leckere Brezeln, Kaffee (Danke Dagmar) sowie allerlei Boller Getränke die uns ebenso bei unseren „Lebensraum Streuobstwiesen“ Projekte unterstützen.

Das große Highlight der Veranstaltung war zweifellos Uhu Fussel, der mit seiner imposanten Erscheinung und seinem Team vom Greifvogelzentrum Falconis, einschließlich des Turmfalken Cotti und des  Jägermeisters – einem Sakerfalken, alle begeisterte und für unvergessliche Momente sorgte.

Vielen Dank an alle helfenden Hände für diese zwei großartigen Veranstaltungen und auch an alle großen und kleinen Teilnehmer, insbesondere diejenigen, die sich am Samstag trotz des anfangs wirklich schlechten Wetters zu uns auf den Weg gemacht hatten.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner